Frikadellen mit Kohlrabi und Kartoffeln 600

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Portionen Vorbereitung
1 Portion 20 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Portionen Vorbereitung
1 Portion 20 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Zutaten
  • 0,25 Stück Brötchen (vom Vortag)
  • 1 Stück Zwiebeln
  • 125 g Hackfleisch
  • 0,5 TL Senf
  • 0,25 Stück Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 200 g Kohlrabi
  • 0,5 TL Gemüsebrühe
  • 180 g Kartoffeln/Erdäpfel
  • 0,5 EL Rapsöl
  • 0,25 EL Mehl
  • 0,25 EL Butter
  • 50 ml Milch
  • 0,25 Bund Petersilie
  • 0,25 TL Majoran
Portionen: Portion
Anleitungen
  1. Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebeln schälen, zwei fein würfeln, eine in Ringe schneiden. Brötchen gut ausdrücken. Hack mit Hälfte der gewürfelten Zwiebeln, Brötchen, Senf und Ei verkneten, mit Salz und Pfeffer würzen. Zu 8 Frikadellen formen
  2. Kohlrabi putzen, schälen und in Stücke schneiden. 500 ml Wasser aufkochen, Brühe einrühren. Kohlrabi zugeben, zugedeckt ca. 10 Minuten garen. Kartoffeln waschen, schälen und klein schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen, Frikadellen von jeder Seite ca. 5 Minuten braten. Kohlrabi abgießen, Brühe dabei auffangen. Fett in einem Topf schmelzen, übrige Zwiebelwürfel darin andünsten. Mehl darüberstäuben und unter Rühren anschwitzen. 300 ml aufgefangene Brühe abmessen, mit Milch unter Rühren zugießen. 5 Minuten köcheln lassen
  4. Petersilie waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseitestellen, Rest in feine Streifen schneiden. Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und Petersilie darüberstreuen. Kohlrabi und Majoran zur Soße geben und erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frikadellen herausnehmen, im Bratfett Zwiebeln goldbraun braten. Alles zusammen anrichten, mit Petersilie garnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.