Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Portionen Vorbereitung
1 Portion 15 Minuten
Kochzeit
60 Minuten
Portionen Vorbereitung
1 Portion 15 Minuten
Kochzeit
60 Minuten
Zutaten
  • 1 Stück Zwiebeln
  • 10 g Butter (Ersatz: Schmalz)
  • 200 g Rindergulasch, mager
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 50 ml Saure Sahne/Sauerrahm
  • 1 TL Mehl
  • 0,5 Bund Petersilie
  • 100 g Nudeln, Vollkorn
  • 1 Stück Paprika (1 Paprikaschote pro Portion)
  • 100 g Blattsalat
  • 2 EL Essig
  • 0,5 Stück Chinakohl
  • 1 TL Rapsöl
  • Prise Zucker
Portionen: Portion
Anleitungen
  1. Zwiebeln abziehen und fein hacken. Die Butter oder das Schmalz in einem Schmortopf erhitzen. Das Fleisch abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und im Schmalz portionsweise kräftig braun anbraten. Danach das Fleisch aus dem Topf nehmen.
  2. Nun die Zwiebeln in den Schmortopf geben und im Bratfett glasig dünsten. Danach das Fleisch wieder zu den Zwiebeln geben und verrühren.
  3. Danach die Paprikaschote waschen und stückeln und gemeinsam mit dem Paprikapulver und dem Tomatenmark zugeben und unterrühren. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Das Gulasch mit Wasser ablöschen. Dann aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze ca. 45-60 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwischendurch umrühren.
  5. In der Zwischenzeit den Chinakohl waschen und in Streifen schneiden. Mit einer Marinade aus Essig, Öl, Zucker, Salz und Pfeffer durchziehen lassen.
  6. 10 Minuten vor Ende der Garzeit Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen.
  7. Die Sahne und das Mehl verrühren, ins Gulasch gießen und die Soße damit binden. Die Petersilie waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und fein hacken. Die Nudeln abgießen. Das Gulasch mit den Nudeln auf Portionstellern anrichten. Mit Petersilie bestreuen und gemeinsam mit dem Salat servieren.
Rezept Hinweise

Diese Speise entspricht in ihrer ursprünglichen Form nicht der Faustformel. Allerdings kannst du das Rezept ein wenig für die Faustformel abwandeln, indem du weniger Nudeln und/oder Low Carb Nudeln verwendest und einen Salat dazu isst.

Wenn du normale Nudeln verwendest, dann verwende für deine Portion etwas weniger. Besser sind Low Carb oder Protein Nudeln (z.B. Vita2you Low Carb Protein Nudeln), da sie weniger Kohlenhydrate und mehr Eiweiß enthalten. Du kannst diese einfach bei Amazon bestellen.

Alternativ kannst du auch einen grünen Salat mit Tomaten und Paprika oder einen jeden anderen Salat deiner Wahl zubereiten.