Hokkaido-Kicherbsen-Eintopf 500

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
  • 500 g Hokkaido-Kürbis
  • 3 EL Olivenöl
  • 0,5 TL Salz
  • 350 g Kichererbsen
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 0,5 TL Paprikapulver
  • 0,5 Stück Zwiebel
  • 2 Stück Knoblauch
  • 0,5 TL Kardamom
  • 2 TL Harissa
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Sojajoghurt
  • 0,5 Stück Granatapfel
  • 0,5 Bund Petersilie
  • 4 Stück Knäckebrot
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Kürbis in 2 cm große Würfel schneiden und mit 1 1/2 EL Öl und 1/2 TL Salz vermengen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, am Rand etwas Platz für das geröstete Kichererbsentopping lassen.
  3. 100 g der Kichererbsen zusammen mit 1/2 EL Olivenöl und je 1/2 TL Salz, Kreuzkümmel und Paprikapulver vermengen. Mit auf das Backblech geben und 20 Minuten rösten, nach 10 Minuten wenden.
  4. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Das restliche Öl in einen heißen Topf geben, Zwiebelwürfel bei geringer bis mittlerer Hitze 6-7 Minuten karamellisieren, ab und zu umrühren.
  5. Knoblauch und die restlichen Gewürze dazugeben und weitere 2 Minuten schmoren lassen.
  6. Harissa unterrühren und 1 Minuten weiterschmoren. Kichererbsen mit in den Topf geben, mit Gemüsebrühe aufgießen und aufkochen. Anschließend bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel 5 Minuten köcheln lassen.
  7. Den gerösteten Kürbis aus dem Backofen nehmen, die gewürzten Kichererbsen großzügig auf dem Backblech verteilen, zurück in den Ofen schieben und bei 220 °C weiterrösten, bis der Eintopf fertig ist.
  8. Kürbis unter den Eintopf mischen und leicht anpürieren. 5 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen.
  9. Eintopf mit gerösteten, knusprigen Kichererbsen, je einem Klecks Sojajoghurt, Granatapfelkernen und fein gehackter Petersilie toppen und mit Wasa Sandwich Hummus zum Dippen servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top