Allgemeine Geschäftsbedingungen von Roman Firnkranz, Schönbornerstraße 426, 2013 Göllersdorf, Österreich.

§ 1 Geltungsbereich

(1) Sofern Sie (nachfolgend: “Kunde”) von mir, Roman Firnkranz, Schönbornerstraße 426, 2013 Göllersdorf, Österreich

– Newsletter / Mailings beziehen
– und/oder Dienste/Dienstleistungen in Anspruch nehmen (z.B. kostenlose Beratungsvideos, Webinare)
– und/oder Trainings-/Beratung-/Coachingverträge eingehen

, wird die ausschließliche Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen von mir vereinbart (AGB). Die Inanspruchnahme einer meiner Angebote ohne vorherige Anerkennung meiner AGB gestatte ich nicht.

(2) Alle zwischen Ihnen und mir im Zusammenhang mit dem jeweiligen Dienstleistungsvertrag getroffenen Vereinbarungen ergeben sich aus diesen Bedingungen und aus individueller Absprache mit Ihnen.

(3) Maßgeblich ist die jeweils vor Inanspruchnahme meiner Dienste gültige Fassung meiner AGB.

(4) Abweichende Bedingungen des Kunden akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch, wenn wir der Einbeziehung nicht ausdrücklichwidersprechen.

 

§ 2 Vertragsgegenstand

(1) Ich bieten meinen Kunden insbesondere die Teilnahme an sogenannten Trainings, Coachings, Seminaren und Beratungsleistungen an – multimedial, videobasiert und telefonisch. Die Coachings, und Beratungsdienstleistungen erfolgen, je nach Ihrer Buchung, standartisiert oder individualisiert. Die jeweilige Leistungsbeschreibung ergibt sich unmittelbar aus meinen Angeboten.

(2) Über die Erbringung der vom Kunden gebuchten Dienstleistungen hinaus schulde ich dem Kunden keinen bestimmten Erfolg. Die Buchung meiner Dienstleistungen erfolgt zumeist unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln, ist darauf aber nicht beschränkt.

 

§ 3 Vertragsschluss

(1) Die Präsentation und Bewerbung meiner Dienstleistungen auf meinen Webseiten, Broschüren oder innerhalb von Werbeanzeigen (zum Beispiel auf Facebook oder Google) stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrags mit mir dar.

(2) Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn Sie ein Produkt oder eine Dienstleistungen per Telefon, Skype oder Facetime während einer Aufzeichnung kostenpflichtig bestellen und ich Ihre Bestellung durch eine Bestätigung per E-Mail oder durch die Erbringung der bestellten Dienstleistung annehme.

(3) Sollte die Leistung der von Ihnen bestellten Dienstleistungen nicht möglich sein, etwa aus technischen oder zeitlichen Gründen, sehe ich von einer Annahmerklärung ab. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Ich werde Sie darüber unverzüglich informieren und gegebenenfalls bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

§ 4 Leistungserbringung

(1) Eine kostenfreie Absage oder Verschieben einer Beratungs- bzw. Coaching-Sitzung ist bis zu 24 Stunden vor dem Termin möglich, bei Montagsterminen bis Freitag 12.00 Uhr, danach gilt die Sitzung als in Anspruch genommen.

(2) Ein Fernbleiben bei Trainings, oder einer Beratungs- bzw. Coaching-Sitzung gilt ebenfalls als in Anspruch genommene Leistung.

(3) Roman Firnkranz hat das Recht, Termine in dringenden Fällen kurzfristig zu verschieben oder abzusagen, ohne dass Sie Schadenersatz- oder sonstige Ansprüche geltend machen können.

§ 5 Preise

(1) Sämtliche Preisangaben von mir sind grundsätzlich Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. Angebote, die sich ausschließlich an Unternehmer richten, sind als solche gekennzeichnet und beinhalten ausschließlich Nettopreise.

(2) Versandkosten fallen nicht an. Sofern Sie über eine meiner Webseiten bei mir bestellen / buchen, wird der Preis einschließlich Umsatzsteuer in der Bestellmaske meiner Webseite angezeigt, bevor Sie die Bestellung absenden.

§ 6 Zahlungsbedingungen, Rechnung

(1) Die Vergütung meiner Dienste ist grundsätzlich bei Abschluss des Vertrags fällig, es sei denn, mein Angebot ist anderslautend.

(2) Sie können den geschuldeten Preis nach Ihrer Wahl auf eines meiner angegebenen Konten überweisen, mir eine (SEPA)-Einzugsermächtigung erteilen oder per Paypal sowie Kreditkarte bezahlen. Im Fall einer erteilten (SEPA)-Einzugsermächtigung oder der Zahlungper EC-/Maestro- oder Kreditkarte werden ich die Belastung Ihres Kontos frühestens zu dem in Abs. 1 geregelten Zeitpunkt veranlassen. Eine mir erteilte (SEPA-) Einzugsermächtigung gilt bis auf Widerruf auch für weitere Bestellungen.

(3) Für SEPA-Lastschriften gilt:

Falls Sie die Bezahlung der gebuchten Dienstleistungen / Beratungen unter Anwendung des SEPA-Lastschriftverfahrens durchführen sind Sie verpflichtet und erklären Ihr Einverständnis, mir im Nachgang des Telefonats unmittelbar einschriftliches und von Ihnen unterschriebenens SEPA-Lastschriftmandat zu übermitteln an: hallo@romanfirnkranz.at (vorab) und Roman Firnkranz, Schönbornerstraße 426, 2013 Göllersdorf, Österreich (postalisch im Nachgang). Dazu ist folgendes Muster von Ihnen zu verwenden:

Ich ermächtige die Roman Firnkranz, Schönbornerstraße 426, 2013 Göllersdorf und deren Erfüllungsgehilfen, wiederkehrende, fällige Zahlungen von meinem Konto

IBAN:

mittels SEPA-Basislastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von Roman Firnkranz, Schönbornerstraße 426, 2013 Göllersdorf, Österreich auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen für Zahlungen mittels Lastschrift im SEPA-Basislastschriftverfahren.

Vorname und Name des Kontoinhabers

Straße und Hausnummer des Kontoinhabers

Postleitzahl und Ort

Kreditinstitut (Name und BIC)

IBAN:

Ort, Datum

Unterschrift des Kontoinhabers

(4) Unternehmer und Kaufleute erhalten auf Anforderung (E-Mail) eine Rechnung über die gebuchten Dienstleistungen.

 

§ 7 Haftungsausschluss

(1) Roman Firnkranz ist weder Arzt, Diätologe, Heilpraktiker oder Psychotherapeut. Die Informationen und Empfehlungen auf der Website, aus den Trainings, Coaching- und Beratungsgesprächen stellen daher keine psychologische oder medizinische Beratung und keine medizinischen Fachinformationen dar. Sie können daher den individuellen Rat oder die Behandlung eines Arzt, Diätologen, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten nicht ersetzen. Im Erkrankungsfall ist daher auf alle Fälle ein Arzt, Diätologe, Heilpraktiker oder Psychotherapeut aufzusuchen.

(2) Sie tragen die volle Verantwortung für sich und Ihre Handlungen innerhalb und außerhalb der Coaching- und Beratungsgespräche, Trainings, Seminare und kommen für eventuell verursachte Schäden selbst auf. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Veranstalter von Team-Coachings, Seminaren, Workshops usw. ist immer der/die Auftraggeber/Auftraggeberin. Die Teilnehmer haben deshalb keinen Versicherungsschutz durch Roman Firnkranz.

(2) Informationen und Methoden in den Coaching- und Beratungsgesprächen und Trainings sowie in allen Dokumentationen sind durch Roman Firnkranz sorgfältig erwogen und geprüft. Bei der Tätigkeit von Roman Firnkranz handelt es sich um eine reine Dienstleistungstätigkeit. Ein Erfolg ist daher nicht geschuldet. Eine Haftung für leicht fahrlässiges Verhalten wird ausgeschlossen. Der Versand bzw. die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr des Klienten. Meine Haftung für die ordnungsgemäße Erbringung der Leistungen nach § 1 des Beratungsvertrages ist auf die Partnerschaft und auf den jeweiligen Leistungsbezieher begrenzt. Im Falle einer mangelbehafteten Leistung bin ich zur Nachbesserung berechtigt.

 

§ 8 Urheberrechte

Ich habe an allen Bildern, Videos, Texten, Webinaren Datenbanken, die von mir veröffentlicht werden, Urheberrechte. Jegliche Nutzung ist ohne Zustimmung von mir nicht gestattet und wird gesondert verfolgt.

 

§ 9 Widerrufsrecht

(1) Sind Sie ein Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, dann steht im Gegensatz zu Verbrauchern bei Fernabsatzverträgen kein Widerrufsrecht zu.

(2) Als Verbraucher haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir
[Namen, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse] mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(3) Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie mir von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

§ 10 Datenschutz, Einwilligung in Datenverarbeitung und Kontaktaufnahme

(1) Der Schutz personenbezogener Daten hat für mich oberste Priorität. Ich informiere daher separat in meiner Datenschutzerklärung über die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten sowie über die diesbezüglichen Rechte der Betroffenen. Sie bestätigen, meine Datenschutzerklärung vor Inanspruchnahme meiner Dienste zur Kenntnis genommen zu haben und damit einverstanden zu sein.

(2) Sie willigen widerruflich in die Kontaktaufnahme im Wege von Fernkommunikationsmitteln ein (z.B. E-Mail, SMS, Telefon, Messenger-Dienste, Facebook-Chat, Whats-App). Sollten Sie einer Kontaktaufnahme durch mich widersprechen, müssen Sie mir dafür eine E-Mail zukommen lassen an: hallo@romanfirnkranz.at . In Ihrer Widerspruchs-E-Mail sind sämtliche Kontaktmöglichkeiten von Ihnen zu benennen, über die wir Sie nicht mehr kontaktieren dürfen. Diesbezügliche Unvollständigkeit geht nicht zu meinen Lasten. Maßgeblich ist der tatsächliche Eingang Ihrer E-Mail bei mir.

(3) Sie willigen widerruflich in die Speicherung und Verarbeitung sämtlicher von Ihnen bei mir hinterlassenen personenbezogenen Daten (z.B. Bewerbungsformular: Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, persönliche Interessen, finanzielle Verhältnisse, Hobbies, Charakterfragen) ein. Sie willigen widerruflich in den Einsatz von Cookies innerhalb meiner Dienste, in die Auswertung, Speicherung und Zusammenführung Ihres Nutzerverhaltens sowie in die Verarbeitung und Übermittlung Ihrer bei mir hinterlassenen personenbezogenen Daten und Nutzerprofile zu Marketing- und Werbezwecken (z.B. Google Remarketing, Facebook Pixel / Custom Audiences) an Dritte ein ( z.B. Facebook Inc, Google LLP, Unternehmen ausNicht-EU/EWR-Staaten) ein. Betreffend eines Widerrufs gilt Absatz 2 und § 5 meiner Datenschutzbestimmung.

(4) Sofern die Übermittlung von personenbezogenen Daten durch mich an Dritte (Z.B. Facebook Inc, Google LLP) bereits vor Vertragsschluss beziehungsweise vor Inanspruchnahme meiner Dienste statt gefunden haben sollte, genehmigen Sie, unabhängig von der Geltung des Erlaubnistatbestands des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Übermittlung und Verarbeitung Ihrer Daten rückwirkend. Die Genehmigung besteht nach Inanspruchnahme meiner Dienste und/oder der Beendigung der Geschäftsverbindung mit mir fort.

§ 11 Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Streitbeilegung, Verbraucherinformationen

(1) Es gilt das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(2) Erfüllungsort ist Göllersdorf. Für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang aus dem Vertragsverhältnis wird die ausschließliche Zuständigkeit sachlich zuständigen Gerichts am Sitz des Unternehmens vereinbart.

(3) Der Vertragstext wird nach Vertragsschluss nicht von mir gespeichert und ist daher nicht einsehbar. Die Vertragssprache ist Deutsch.

AGB Stand: 01.12.2018